problems discuss problems

Cual es el mayor problema?

Que es lo peor de ser au pair?

2 Respuesta(s)Respuesta más reciente: June 4, 20182 tiene(n) esta pregunta 100 Vistas

Filter answers

Language

Answered by

Hi,

personally, I would say the home sickness is the worst part. I mean you miss your family and friends back home but then it just goes away with time. Yes, you leave home but you go into another family so the void is slowly filled up and you get to meet new people, make new friends, explore a new culture and language and visit new places. If you accept that change is inevitable everything becomes much easier. Moreover you could always call your family and friends, with this level of technology today it's just amazing you can feel at home away from home.

Hallo

 liebe Leute ,ich wollte gerne von dieser Frage  über meine Erfahrung etwas erzählen.Wenn man als Aupair wird 

dann passiert das Schlimmste manchmal ,als man das  nicht darauf erwartet hat.Ich war erste in einem Jahr in Deutschland als  Aupair Mädchen und habe zwei Kinder betreut. Aber danach habe ich meine erste Gastfamile gewechselt.Es war ein bestimmter Grund,dass ich  auf meine erste  Gastfamilie verlassen muss.Die Kinder waren sehr unfeundlich mit mir .Ich habe mich versucht ,mit den Kindern  zu unterhalten,Zum Beispiel Malen etwas Bastelen ,Lieder singen aber sie wollten das nicht machen sondern haben sie mir gespuckt,geschlagen.Ich haben jedes Mal mit den Eltern  über die Kinder zu Reden  versucht.Die Eltern wollten mich nicht zuhören.Sie wollten mich nicht einfach verstehen.Ich habe jeden Tag geweint und war sehr traurig dann habe ich auch mit meiner erste Aupair Agentur  Sprechen zuversucht um meine Gastfamilie zuwechseln aber in desem Moment hat sie sich auch verschwunden, sie mochte  mir nicht die Antwort geben .Dann habe ich   zufällig über  die Connect Aupair Agentur meine neue Gastfamilie gefunden.EinerTag haben meine letste  Gastfamilie mit den Kindern in andere Stadt gefahren,wo ich gerade drausen war,Ich wusste nicht dass meine erste Gastvater den Schlussel an der Tür verwechselt hat.Ich habe zu Ihnen angerufen und Sie haben mir gesagt dass sie am Abend wieder zu Hause kommen könnten.Ich habe auf sie  drausen 4 Stunde gewartet.Ich hatte kein Geld und kein   

Essen dabei ,obwohl ich so lange Hunger war.Dann habe ich  an meine neue Gastfamilie angerufen ,zu erzählen,was war bei mir passiert. Sie haben mich gut versanden und wollten mich an dien Tag abholen.Ich konnte an diesen Tag in meinem Leben nicht vergessen .Ich bin einfach am  Göttingen Bahnhof ohne Geld ohne  mein Pass gegangen . Dort habe ich mich  viel gefragt warum ich in Deutschland bin ,wenn es alles so kommpliziert  ist . Ich bedanke bei meinem neuen Gastvater und Gastfamilie .Sie sind  sehr Nett .und habe ich auch mit meinen betreuten KIndern Viel Spaß gehabt.kann ich sie sagen.Sie waren sehr Lieb und freundlich .Ich bin zurzeit so Jung aber in Zukunft wollte ich gerne wie meine betreute Kinder haben. Ich kann sagen ,dass manche Eltern die Kinder alles einfach zu die Aupair Mädchen lassen möchten ,um die Kinder  zu erziehen. Aber man muss das auch nicht vergessen ,wir  bleiben als Aupair Mädchen in den Gastfamilie nur ein Jahr.aber die Kinder wachsen sich  mit den Eltern. Sie brauchen auch bestimmt von Eltern etwas Vorbild .Die alle Kinder kommen auf der Welt  nicht wie schlechte Kinder ,dass die alles Eltern machen ,mit schlechte zu erziehen. Ich kann alle Aupair verstehen,kommt alles Schwerigkeit vorbei. Sie sind sehr weg aus Ihrem Heimatland,sie vermissen sich an die Eltern,sie haben Problem auf Deutsch zu sprechen.Ich denke mich daran, dass wir auch manchmal mit den Gastfamile und den Kindern etwas schönes zu machen versuchen können,wenn es möglich wird.Das war meine Meinung,also wenn ich über mich sage , bin immer noch in Deutschland ,und versuche schönes in meinem Leben zu machen.

Ich emfehle zu allenAupair Mädchen,wir können das schaffen, und wir lernen etwas über unsere Aupair Zeit .Am Schluss wollte ich sagen,dass wir über unsere Aupair Zeit genießen können ,wenn wir uns nur einbisschen veruchen können,Das Leben ist sehr schön!.

Viel Spaß bei euch!.

Liebe Grüße Tulgonoy.




send cancel

Thank you for reporting this answer

We will check your report and block the answer if applicable.

close